Gans vergessen

Für WunderKinder von 3-4 Jahren

„Gans vergessen“
(im wahrsten Sinne des Wortes, oder der Wörter)

Kuh und Kamel schreiben sich Briefe hin und her. Zu Weihnachten möchte Klaus, das Kamel, seine liebe Tilda, die Kuh, in ihrem Stall besuchen. Sie haben eine gute Zeit, bis sie hungrig werden und feststellen: sie haben die Gans vergessen! Schon beginnt die Suche nach der passenden Gans, aber völlig anders als (von den Erwachsenen) gedacht: sie wollen das Federvieh einladen, mit ihnen Weihnachten zu verbringen. Doch nirgendwo ist eine Gans zu finden – bis sie Marietta bei Tilda finden: die Gans, die ganz vergessen wurde.

Die Kinder in der Bibliothek bastelten gemeinsam mit ihren Eltern auf super Expresspapier bunte Weihnachtskarten für ihre ganz besonderen Menschen und lauschten ein wenig aufgeregt der Weihnachtsgeschichte in einer kleinen aufgestellten Landschaft, denn Weihnachten war nicht mehr lange hin…

„Gans vergessen“
Text und Illustration: Stephanie Schneider und Ingrid Sissung-Weber
Verlag: Knesebeck
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-86873-888-9
Coverbild: Copyright Knesebeck Verlag

Vielen Dank dem Knesebeck Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplares!

Affiliate-Link
2018-04-10T12:30:30+02:003-4 Jahre|