Quak, quak! Meine Tierkinder

Für WunderKinder von 6-12 Monaten

Einen schönen zweiten Advent! 
Es ist winterweiß und bitterkalt da draußen, deswegen sind wir heute drinnen geblieben und haben es uns mit Kakao, Plätzchen und natürlich einem Buch auf der Couch gemütlich gemacht. Tiere sind gerade sehr interessant und vor allem die dazugehörigen Geräusche, wie in dem Büchlein:

„Quak, quak! Meine Tierkinder!“

Auf jeder Doppelseite befinden sich zwei Tierkinder mit der jeweiligen Benennung. Es gibt Waldtiere, wie den Fuchs oder das Rehkitz, Haustiere wie Hund und Katze, Bauernhoftiere wie die Kuh und das Schweinchen und Exoten wie den Orang-Utan und den Elefanten. Zusätzlich stehen zu einigen Tieren in „Handschrift“ die jeweiligen Laute, die diese von sich geben.

Die Illustrationen sind sehr niedlich und typisiert, einfach und farbenfroh. Die Tiere auf den Doppelseiten stehen allein und auf weißem Hintergrund, was die Aufmerksamkeit allein auf das Tier lenkt. So kann man zusammen mit dem Kind die Tiere benennen, überlegen, wo sie wohnen, die Geräusche nachmachen, immer wieder durchblättern und kleine Geschichten erfinden.

Ein schönes Pappbilderbuch, im handlichen Format, sodass es auch noch in die Wickeltasche passt. Der kleine Buchfresser ist begeistert und haut quiekend auf die Tierkinder, damit sie immer wieder Geräusche machen (natürlich von Mama).

Auch Mütter aus den Krabbelgruppen sind begeistert: „Sie liebt es, sich auf die Seite zu legen und die bunten Bilder einfach nur anzuschauen. Wenn der Papa dann noch Quatschgeräusche macht, lacht sie sich total kaputt!“ – Mutter von Gianna, 8 Monate

„Quak, quak! Meine Tierkinder!“
Illustration: Martina Leykamm
Verlag: Oetinger
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-7891-0783-2
Coverbild: Copyright Oetinger Verlag

Vielen Dank dem Oetinger Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplares!

Affiliate-Link
2018-04-10T12:28:19+02:006-12 Monate|